auf wiedow sehen

September 26, 2008

Sich den Schmiedel zu Nutze machen – Oder: Wie ich aus Sch…… Geld mache . . .

Filed under: yasni — Andreas Wiedow @ 5:58 pm
Tags: , , , , ,

. . . Kam mir eben in einem Telefonat, in dem ich mich auf erfrischende Art über die Vor- und Nachteile der positiven und negativen Schreibe ausgetauscht habe. Wie dem auch sei, einig waren wir uns darin, dass veröffentlichte unwahre Behauptungen in irgendeiner Form der Berücksichtigung durch den bedürfen, der von diesen Behauptungen betroffen ist. Und zwar öffentlich . . .

. . . Hat Erwin Schmiedel behauptet . . .

. . . Dass ein Herr W. (In Bezug auf ecademy / yasni gibt’s da wenig Auswahl . . . hehehe . . . ) Anweisungen und Ratschläge gegeben hätte, zuerst Bekanntschaften zu schliessen, sich bewerten zu lassen und danach diese Bekanntschaften wiedow zu kündigen.

Herr Schmiedel, das ist interessant. Woher wissen Sie das und sind Sie bitte auch so nett und schicken Sie mir einen entsprechenden Screenshot ? Weil . . . dann müsste ich mir diesen Herrn W. doch mal zur Brust nehmen, wenn der so was je gefordert hätte. Noch dazu möglicherweise in meinem yasni-Club auf ecademy ? Auf jeden Fall wollte ich mit so jemandem auf keinen Fall auf yasni connected sein. Bitte helfen Sie mir, ja ?

Ihre weitere Behauptung, ich hätte jemals behauptet, dass yasni mein Netzwerk sei . . . ist falsch. Das ist meine Kritik. Und da Sie ja schreiben, dass Erwin Schmiedel ja schreibt, dass er sich gerne von Dingen überzeugen lässt, die er falsch sieht . . . bitteschön. Ob er’s mir glauben wird ?

So, und jetzt kommen wir langsam zu dem Teil, in dem ich mir den Schmiedel zu nutze mache . . . hehehe . . . Werbung für den yasni-Club auf ecademy . . . den Elite-Club . . . bitte Bild klicken . . .

. . . Gefolgt von Werbung Nummer 2 . . .

. . . Bei der ich mich frage, wen er denn mit Obervip und Berufsklicker wohl meint ?

yasni . . . eröffnet ungeahnte Einblicke in die Tiefen der Gedankenwelt . . .

auf wiedow sehen

Advertisements

3 Kommentare »

  1. Wie’s so scheint ist dem Schmiedel einer gehörig auf den Schniedel getreten.
    „Brandstifter“ und „aufhetzen“ sind starke Worte für jemanden, dem Yasni wohl mehr bedeutet als er zugeben will. Was ist das für ein Rentnerparadies dieses YASNI, wo alle so glücklich waren bis dieser Wiedow da die Harmonie zerstörte.
    -armer Smiegel, musst Du nun kriechen-
    Hat er die Stimmung vergiftet, der dunkle Lord aus Wiedow mit seinen Legionen der Dunkelheit aus ecademy.
    Hat er den goldenen Ring am Finger der Wiedow???

    Nimm doch ein paar Klickits vom SchauinsLand und klick ihn einfach wech, den Wiedow, musste nich reden, musste machen

    Kommentar von schniedel — September 26, 2008 @ 6:48 pm | Antwort

  2. Die ganze Sache ist ziemlich unschön.

    Neid ist eine Eigenschaft, die zeigt, dass der Neider nicht in der Lage ist, den Besseren anzuerkennen.

    Sich nicht damit beschäftigen, links liegen lassen ist wohl die beste Methode.

    Wie Teodora Gandi so richtig zitierte: „Auge um Auge und die Welt wäre blind.“ Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

    Wünsche allen einen friedvollen und schönen Sonntag

    Solveigh Calderin

    Kommentar von Solveigh Calderin — Oktober 5, 2008 @ 11:47 am | Antwort

  3. @ Die ganze Sache ist ziemlich unschön.

    Yep, Frau Calderin,

    @ Sich nicht damit beschäftigen, links liegen lassen ist wohl die beste Methode.

    Jain . . . habe ich ’ne ganze Zeit lang gemacht. Dass ich letztlich aktiv wurde und dass das für mich die richtige Methode darstellt, wird mir hier bestätigt . . . http://www.aufrecht.de/3220.html

    Kommentar von Andreas Wiedow — Oktober 5, 2008 @ 1:45 pm | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: