auf wiedow sehen

September 24, 2008

Wer ist Leachim Nuicarc ? – Wenn das mal die Polizei wüsste . . .

Filed under: yasni — Andreas Wiedow @ 9:08 pm
Tags: , , , , , , ,

. . . Oder wer sind . . . Iw, Christiane, Klaus W. und Angela ?

Mehr und mehr bild- und inhaltlose Profilinhaber auf yasni besuchen in gehäufter Form prominente Profile auf yasni und kurz nachdem sie verschwunden sind, springt der Zähler der ‚Mag ich gar nicht‘ Smiley-Beurteilungen sprunghaft nach oben. Nicht dass . . .

. . . Mir persönlich das unangenehm wäre mit den vielen ‚Negativ-Beurteilungen‘, ganz im Gegenteil, es trägt eher dazu bei, dass mich Spamer und Trolle eher nicht so sehr zumüllen, weil sie von vorne herein wissen, dass sie bei mir nix holen, geschweige denn mit irgendeiner Re-Aktion rechnen können. Also dankeschön dafür.

Was aber, wenn sich hinter vielen dieser möglicherweise Fake-Profile ein und dieselbe Person verbirgt, die das gesamte yasni-Netzwerk versucht, mehr oder weniger geschickt für ihre Zwecke zu manipulieren ?

Dem Fass den Boden ausschlagen würde es natürlich, wenn besagter Leachim Nuicarc ganz gezielt einen von der Top 100 Liste von yasni, Michael Craciun von der Polizei, auf’s Korn genommen hätte und dessen Ruf in Gefahr zu bringen sucht, indem er ganz geschickt mit fast 100% verdrehtem Namen Leachim Nuicarc / Michael Craciun sein Unwesen treibt.

Sollte man da nicht die Polizei rufen ? Aber möglicherweise verbirgt sich die ja hinter Leachim Nuicarc . . . erm . . . is‘ die ja schon mittendrin . . . erm . . . steht die ja schon vor der Tür . . . wer weiss . . . ooooeps . . . *schmunzelgrins* . . .

Gibt auf jeden Fall zu denken.

Viele Grüsse,

Andreas Wiedow

Advertisements

8 Kommentare »

  1. Also, wenn jemand sich jemand wirklich so einen Spaß erlaubt,
    fände ich es höchst deplatziert, unangebracht und dessen Sinn sich mir auch nicht erschließen würde.

    Ich habe jetzt etwas dazu gelernt, ich werde demnächst alle nicht germanischen Nicknamen auch verkehrt lesen. Ich hoffe, dass auch Michael es so sieht, es geht ja immerhin um seine Reputation. Ich muss wirklich zugeben, mir ist es nicht aufgefallen obwohl, auch ich den erwähnten Links höchst persönlich ein Herzchen gegeben habe, glücklicherweise wurde ich aber nicht als
    Bekannte bestätigt;-)

    Meine Güte, VIP Rank her VIP Rank hin, es gibt Grenzen, die man einfach nicht überschreiten darf, auch dann nicht, wenn
    es in keinem Gesetzbuch verankert ist.

    Danke Andreas, das war wirklich sehr lehrreich und diese „VIP“ Geschichte scheint für viele viel ernster und wichtiger zu sein als ich es je angenommen hatte. Wohl habe ich als sensitive Person so meine warnenden, auf Unstimmigkeiten aufmerksam machenden Gefühle gehabt, aber tiefer beschäftige ich mich damit nur, wenn ich als Beraterin beauftragt oder selbst damit unangenehm konfrontiert werde, deshalb ist mir diese verkehrte Namensgebung so durch gerutscht 😉

    Dein Schmunzelgrins passt diesmal in der Tat wie die Faust auf Auge:-)

    Herzliche Grüsse

    Tedora

    Kommentar von Tedora — Oktober 1, 2008 @ 3:32 am | Antwort

  2. Wie wir schon an anderer Stelle ausführten, gibt es VIPs, VIPs und dann noch die VIPs.

    Wer sich solcher Mittelchen bedient gehört eindeutig in die dritte Klasse – der VIPs – und wahrscheinlich auch der Lebensschule 🙂

    Schönen Tag und freundliche Grüße

    Solveigh Calderin

    Kommentar von Solveigh Calderin — Oktober 3, 2008 @ 6:55 pm | Antwort

  3. […] . . Heftige Reaktion auf meinen Blog . . . Leachim Nuicarc vom 24.09.2008 hier . . . >>>>> Tja, wenn das mal die Polizei wüsste, genau . . . und erst die Staatsanwaltschaft . . […]

    Pingback von Craciun - Oder was stört es die deutsche Eiche wenn sich ein . . . « auf wiedow sehen — Oktober 4, 2008 @ 9:05 am | Antwort

  4. Und wäre es nicht dumm von einem Hauptkommissar, seinen eigenen Namen invers zu verwenden?

    Eine wesentlich realistischere Variante ist Andreas Wiedow hinter diesen „anonymen“ Yasni-profilen, um lästige Konkurrenten beim „Ranking“ zu diffamieren und gleichzeitig eine an den Haaren herbeigezogene Erklärung für die katastrophale Unbeliebtheit für die wenigen „Fans“ zu finden.

    Have Fun…

    Kommentar von Heinz Volker Neu — Oktober 4, 2008 @ 9:36 pm | Antwort

  5. @ Und wäre es nicht dumm von einem Hauptkommissar, seinen eigenen Namen invers zu verwenden?

    Ja, ziemlich dumm. Deswegen zweifle ich ja auch den Benutzer des Michael-Craciun-Accounts an, der mit eben diesem Nuicarc ‚bekannt‘ sein soll. Klingelt’s so langsam ?

    @ Eine wesentlich realistischere Variante

    Genau, Herr Neu,

    In Ihrer Realität, in Ihrer Realität. Ausserdem steht das ja auch schon hier . . . http://blog.yasni.de/?p=132

    Und ich gehe mal davon aus, dass Sie sich das Profil inklusive der Bekannten von Leachim Nuicarc etwas genauer angeschaut haben . . .

    Kommentar von Andreas Wiedow — Oktober 5, 2008 @ 7:10 am | Antwort

  6. Ich glaube, es gibt hier mehr Fakes als uns lieb ist und die das Yasni Bewertungssystem durcheinander bringen wollen. Erst sagt man, Bekannte sammeln um jeden Preis, habe ich gestern mal gemacht, das Ergebnis, ich habe mich im Rang verschlechtert. Trozdem gestern ein ruhiger Tag war auf Yasni ( habe es beim klicken gemerkt). Ein kleines Rechenbeispiel: meine bestätigten Bekante betragen 480 Personen, meine Smeylis aber nur 210, muß ich davon ausgehen, dass ein Teil davon Fakes sind, oder sind wirklich 50%nur zu faul, um den Regler über den Smeylis zubewegen?

    Kommentar von Arnim Gaertner — Oktober 5, 2008 @ 10:36 am | Antwort

  7. @ muß ich davon ausgehen, dass ein Teil davon Fakes sind, oder sind wirklich 50%nur zu faul, um den Regler über den Smeylis zubewegen?

    Für mich ist es müssig und Zeitverschwendung, darüber nachzudenken, ob jemand echt oder ein Fake ist, Herr Gaertner, genau aus diesen Gründen habe ich ja den yasni Club auf ecademy in’s Leben gerufen, um zu prüfen, ob jemand einigermassen echt ist oder nicht. Ansonsten biete ich ja auch stets ein kurzes Telefonat an, um mir einen Eindruck von anderen zu machen.

    Je lockerer die Verbindungen generell sind, desto weniger Mühe geben sich die Menschen. Is‘ wie im richtigen Leben. Da habe ich lieber nur derzeit 219 bestätigte Bekannte, die ich auch ‚wirklich‘ kenne.

    Kommentar von Andreas Wiedow — Oktober 5, 2008 @ 5:17 pm | Antwort

  8. hallo, will nur kurz anmerken: ICH BIN „echt“ 😉

    Gruesse aus Kaiserslautern/Pfalz (auch echt)

    Manfred-Bach.de

    Kommentar von Manfred Bach — Oktober 9, 2008 @ 1:33 am | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: